Regionalturnfest Stein

Am diesjährigen Regionalturnfest in Stein (AG) hat eine motivierte und aufgestellte Gruppe Turnerinnen und Turner der Damenriege und des Turnvereins Döttingen teilgenommen. Erfreulicherweise wurde die Gruppe der beiden Vereine grösser und es wurde erstmals wieder am 3-teiligen Vereinswettkampf teilgenommen.

Die Gruppe, bestehend aus fünf Turnerinnen und sechs Turnern, machte sich am Freitagnachmittag mit den Privatautos auf den Weg in Richtung Stein. Gleich nach der Ankunft wurde das Nachtlager, drei Spatz-Zelte, aufgebaut und die Gruppe angemeldet. Nachdem das Wettkampfgelände besichtigt wurde, stand dann auch bereits der erste Einsatz auf dem Programm. Den Start machten die Disziplin Schleuderball und der Fachtest Allround. Nach einer einstündigen Pause standen die Pendelstafette und Weitsprung an und nach einer weiteren Stunde wurde der Wettkampfeinsatz der Turnerinnen und Turner aus Döttingen mit dem Speerwurf und dem 800m-Lauf beendet. Die Turnenden gaben in allen Disziplinen ihr Bestes und motivierten sich gegenseitig. Weiter wurden sie auch von den zwei angereisten Zuschauern lauthals unterstützt. Kurz nach 19:00 Uhr war für die Döttinger der turnerische Teil des Turnfests vorbei und der gemütliche Teil rückte in den Vordergrund. Zunächst wurde das wohlverdiente Nachtessen genossen, danach sicherten sich die Turner einen Platz im Festzelt. Dieser Platz wurde bis zu guter Letzt verteidigt und das Fest mit allen anderen Turnenden bis in die Morgenstunden gefeiert. Mit der Bekanntgabe der Schlussrangliste kann erfreulicherweise festgehalten werden, dass unsere gesetzten Ziele erreicht wurden. Auch wenn es für das nächste Jahr noch Steigerungspotenzial gibt, sind alle Turner mit dem erreichten Resultat zufrieden und können auf ein gelungenes Fest zurückblicken.

Die Turnenden der Damenriege und des Turnvereins Döttingen bedanken sich ganz herzlich bei Hans Rhyner, der als Wettkampfrichter im Einsatz stand und Esther Schütz, die mit ihrem Know-how beim Speerwurf hilfreiche Tipps und Tricks gab.

 

Turnverein Damenriege Döttingen, Regionalturnfest Stein, 2015
Turnverein und Damenriege Döttingen, Regionalturnfest Stein, 2015
Turnverein Damenriege Döttingen, Regionalturnfest Stein, 2015
Turnverein und Damenriege Döttingen, Regionalturnfest Stein, 2015

Teilnahme am Zürichmarathon

Am 19. April haben zwei Teams des Turnvereins Döttingen am 13. Zürich Marathon teilgenommen. Am vergangenen Sonntag fand der bekannte Zürich Marathon statt, an dem auch Läufer des TV Döttingen teilgenommen haben. Die Teilnehmer konnten sich auf der insgesamt 42.195 km langen Strecke messen, welche am Zürichseeufer bis nach Meilen und wieder zurück führte.

Der TV Döttingen ging mit zwei Läufergruppen an den Start. Je ein Viererteam teilte sich die Marathonstrecke auf, welche in Etappen über 9.7km, 10.8km, 4.0km und 17.7km unterteilt war und als Stafettenlauf absolviert wurde.

Nach der gemeinsamen Anreise mit dem Zug nach Zürich machten sich die beiden Läufer der ersten Etappe für den Startschuss um 08:37 Uhr bereit. In der Zwischenzeit reisten die restlichen Sportler zu ihren Wechselzonen. Das interne Duell zwischen den Teams „ TV Döttingen 1“ und „ TV Döttingen 2“ spornte alle Turner zusätzlich an. Die Krönung des Wettkampfs war der gemeinsame Zieleinlauf mit den Schlussläufern. Dank dem vollen Einsatz aller Turner konnte von Beginn an ein schnelles Tempo gerannt und insgesamt eine Zeit von 3:07:53 beziehungsweise 3:27:30 erreicht werden. Von 98 gestarteten Teams in der Kategorie „ Teamrun Men“ wurden der 18. beziehungsweise der 50. Schlussrang erreicht. Beide Teams konnten sich im Vergleich zum letzten Jahr deutlich verbessern. Nach einer kurzen Dusche wurde dieser Erfolg in einer geselligen Runde gefeiert, bevor am Nachmittag wieder die Heimreise nach Döttingen angetreten wurde.

Turnverein Döttingen, Zürichmarathon 2015
Turnverein Döttingen, Zürichmarathon 2015